Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2017

Ohne Titel

Was brauche ich für den Anfang?

learning2Viele Hersteller von Modellflugzeugen und Zubehör werben mit der „Anfängertauglichkeit“ Ihrer Modelle.            

Selbstverständlich hat jeder Modellflug-Einsteiger seine individuellen Vorstellungen und kommt mit dem einen Modell sehr gut, mit einem anderen eher weniger gut zu recht.  
Bei der richtigen Auswahl des ersten 
Modellflugzeugs sollte man allerdings einige wichtige Aspekte beachten. In Diesem Bericht soll auf einige Grundlagen eingegangen werden.
Anfängertauglich sind grundsätzlich Modellflugzeuge, die einfach und schnell zusammengebaut werden können, sowie unkritische und einfach zu beherrschende Flugeigenschaften vorweisen.
Im Falle einer 
unsanften Landung oder gar eines Absturzes sollte das Modell zudem robust gebaut sein.
In den letzten Jahren haben sich Modelle aus einem Styropor ähnlichen Schaum (EPP/Elapor) in der Modellbauszene stark verbreitet. Für relativ wenig Geld und dank des einfachen Zusammenbaus  kann ein Einsteiger zügig mit seinem neuen Hobby starten. Modelle aus einem solchen Schaum sind zudem relativ leicht.
 
Im Wesentlichen besteht die Ausrüstung für den Beginn mit dem Modellflughobby aus folgenden Komponenten: 

  •   Modell
  •   Akku
  •   Empfänger (vorzugsweise 2.4 GHz Technik)
  •   Servos
  •   Antriebssatz
  •   Fernsteuerung (vorzugsweise 2.4 GHz Technik)
  •   Ladegerät
  •   Modellflugversicherung
Bei uns im Verein wird eine Modellflugausrüstung der Firma Multiplex für die Schulung verwendet.
Entsprechende Systeme sind auch von Firmen wie Graupner (z.B das HOTT System), Spectrum, Jeti, Futaba, ect. … erhältlich.
Die Links direkt zu den Firmen sind unter der Rubrik „Links“ zu finden.
 
Am Beispiel unserer Ausrüstung soll nun auf die einzelnen Komponenten eingegangen werden.
Natürlich geben wir mit dieser Auflistung keinerlei Kaufempfehlung ab, dies dient lediglich der Vorstellung der einzelnen Komponenten.
Je nach Budget haben wir 3 verschiedene Sets zusammengestellt:
 

 Schäden durch motorbetriebene Modellflugzeuge wie z.B. der oben aufgeführte EasyGlider sind in aller Regel nicht über eine normale Haftpflichtversicherung abgedeckt. Ihr benötigt eine zusätzliche Modell Flieger Versicherung.

Diese kann z.B. beim Deutschen Modellflieger Verband abgeschlossen werden und kostet je nach Versicherungsumfang zwischen 40 und 60€ pro Jahr.
 

                      

          Der Direkte Link zum DMFV

 

Die ersten Flugversuche mit eurem neuen Modell solltet ihr auf jedenfall zusammen mit einem erfahrenen Modellflieger machen, der euch Anweisungen geben kann und in kritischen Situationen das Modell übernimmt.

Falls ihr Interesse am Modellfliegen habt, kommt doch einfach mal zum Schnupperfliegen bei uns vorbei.

Bilder vom FlyingCircus 2016 in Fiss

Zum 21. mal startete am 7.Juli der Flying Circus in Fiss/Tirol mit etwa 150 angemeldeten Piloten.
Mit Ausnahme Samstag war auf dem 2400m hoch gelegenen Startplatz auf dem Schönjoch bestes Flugwetter.
Samstag wollten sich irgendwie die Wolken nicht lichten und so konnte erst ab ca. 15h oben am Schönjoch geflogen werden.

Bilder vom 21.  Flying Circus in Fiss/Tirol findet ihr in unserer Galerie.

An dieser Stelle nochmals Danke an Gerd Holzner und an alle Helfer fürs Organisieren dieses tollen Events.
Hoffentlich wieder bis nächstes Jahr .

Grüße
Hans-Peter

 

Petition für den Erhalt des Modellflugs

ProModellflug facebook Titelbild

Verkehrsminister Dobrinth plant neue Regelungen für Drohnen-Flüge, die auch massiv unser Hobby betreffen.

Die Rede ist von einer generellen Flughöhenbegrenzung von 100 Metern, auch auf eigens ausgewiesenen Modelflugplätzen.
Dies ist eine existenzielle Bedrohung für die Modellfliegerei!
Denn um viele ferngesteuerte Flugmodelle sicher und verantwortungsbewusst fliegen zu können, reichen 100 Meter nicht.
Die Folge wäre das Aus für das Hobby von hunderttausenden Menschen in ganz Deutschland

Der Modellflug hat in Deutschland eine lange Tradition.
In Vereinen wird das Hobby generationsübergreifend gelebt. Kinder und Jugendliche lernen von erfahrenen Piloten den Umgang mit komplexer Technik, speziellen Werkstoffen sowie die Grundlagen der Aerodynamik. Viele heutige Verkehrspiloten, Luft- und Raumfahrtingenieure oder hoch spezialisierte Fluggerätemechaniker haben so in Kindertagen über den Modellflug ihre Leidenschaft für die Fliegerei entdeckt.


Unter www.pro-modellflug.de wurde eine Online-Petition (www.pro-modellflug.de/petition) gestartet, die sich direkt an das BMVI und den zuständigen Minister Dobrindt wendet.


Helfen Sie uns mit Ihrer Unterschrift, dieses tolle Hobby "Modellflug" weiterhin in Deutschland zu erhalten.

Bilder von den Mai Days 2016

Bilder von unseren Mai Day´s 2016 sind absofort in unserer Bildergalerie zu finden.
Viel Spaß beim Anschauen.

Falls Ihr ebenfalls Bilder vom "Alte Lohkrapp" Wettbewerb oder von den Maiday´s 2106 habt, die Ihr zur Verfügung stellen wollt, bitte Email an den Webmaster oder direkt auf photos.google.com laden. Login Daten gibt´s ebenfalls vom Webmaster.

Mai Days 2016

45b7b25a151bdbed80b9bbae33425f49

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Ergebnisliste Enzkreispokal 2015

logo1Ergebnislisten Enzkreispokal 2015
bei der MSG Keltern

Erwachsene, Einzel:

Platz

Name

Vorname

Verein

Punkte

DG1

DG2

DG3

DG4

DG5

1

Gerst

Michael

MSG Keltern

1629,0

548,4

543,2

527,6

471,0

537,4

2

König

Marc

MSG Keltern

1616,8

541,4

539,8

535,6

506,0

530,4

3

Hartmann

Stefan

MSG Keltern

1613,8

527,6

531,2

546,2

200,0

536,4

4

Keck

Thomas

MFC Ölbronn-Dürrn

1610,0

534,0

547,6

528,4

519,0

300,0

5

Hock

Christian

MFC Ölbronn-Dürrn

1584,0

300,0

524,0

521,4

300,0

538,6

6

Krecher

Christian

MG Remchingen 1

1583,8

527,6

523,2

508,6

533,0

488,0

7

Loos

Markus

MFC Ölbronn-Dürrn

1575,4

200,0

483,6

526,8

539,2

509,4

8

Reiling

Steffen

MG Remchingen 1

1570,6

526,0

506,8

526,6

516,2

518,0

9

Gartner

Dominic

MG Remchingen 1

1566,6

490,6

510,0

320,6

516,0

540,6

10

Motz

Philipp

MG Remchingen 2

1565,6

412,6

511,0

300,0

530,0

524,6

11

Lux

Thomas

MBV Wildbad

1565,0

518,4

536,4

510,2

504,0

426,2

12

Walz

Thomas

MG Remchingen 2

1559,8

518,2

525,8

300,0

515,8

250,0

13

Krenkel

Stefan

MSG Keltern

1558,8

519,4

527,8

300,0

300,0

511,6

14

D´Abramo

Pascal

MG Remchingen 1

1527,0

525,4

300,0

519,0

482,6

300,0

15

Gartner

Sascha

MG Remchingen 2

1511,6

468,0

520,6

300,0

447,0

523,0

16

Theves

Michael

MBV Wildbad

1461,2

300,0

513,6

498,6

449,0

432,0

17

D´Abramo

Angelo

MG Remchingen 2

1435,2

300,0

490,8

494,4

450,0

397,0

18

Hülsmann

Max

MBV Wildbad Jugend

1391,0

372,0

300,0

200,0

501,0

518,0

19

Nauheimer

Klaus

MFC Ölbronn-Dürrn

1306,2

500,2

300,0

506,0

300,0

300,0

20

Kappler

Uli

MBV Wildbad

1297,0

300,0

467,4

200,0

529,6

300,0

21

Mazziotto

Claudio

MBV Wildbad Jugend

1185,8

368,6

300,0

250,0

150,0

517,2

22

Bott

Moritz

MBV Wildbad Jugend

100,0

100,0

0,0

0,0

0,0

0,0

 

Erwachsene, Manschaft:

Platz

Verein

 

Punkte

DG1

DG2

DG3

DG4

DG5

1

MSG Keltern

 

4859,6

1277,0

2887,8

3223,6

4841,0

4859,6

2

MFC Ölbronn-Dürrn

 

4769,4

1358,2

2913,4

3187,4

4505,0

4769,4

3

MG Remchingen 1

 

4721,0

1565,2

3105,2

3125,0

4679,6

4721,0

4

MG Remchingen 2

 

4637,0

1495,8

3050,2

3067,8

4449,0

4637,0

5

MBV Wildbad

 

4323,2

1482,6

3000,0

3055,8

4323,2

4323,2

6

MBV Wildbad Jugend

 

2676,8

651,0

1251,0

1351,0

2191,6

2676,8

 

Jugend, Einzel:

Platz

Name

Vorname

Verein

Punkte

DG1

DG2

DG3

DG4

DG5

1

Hülsmann

Max

MBV Wildbad Jugend

1391,0

501,0

300,0

200,0

372,0

518,0

2

Mazziotto

Claudio

MBV Wildbad Jugend

1185,8

150,0

300,0

250,0

368,6

517,2

3

Bott

Moritz

MBV Wildbad Jugend

100,0

0,0

0,0

0,0

100,0

0,0

 

Jugend, Manschaft:

Platz

Verein

 

Punkte

DG1

DG2

DG3

DG4

DG5

1

MBV Wildbad Jugend

 

2576,8

651,0

1251,0

1351,0

2191,6

2676,8

Enzkreispokal 2015 bei der MSG Keltern e.V.

IMG 2312

Am 27.09.2015 veranstaltete die Modellsegelflug Gruppe Keltern den diesjährigen  Enzkreispokal. Einen Zeitflug /Zielelande Wettbewerb für Modellsegelflugzeuge, der vor 31Jahren durch den Modellflugclub Pforzheim ins Leben gerufen wurde. Dieser wird im jährlichen Wechsel auf den Modellflugplätzen des Enzkreises ausgetragen.

So fanden sich am frühen Sonntagmorgen 22 teilnahmewillige Modellflieger auf dem bestens präparierten Fluggelände der MSG Keltern am Alteloh in Dietlingen ein. Das Reglement des Enzkreis Pokal verlangt einen 6 Minuten dauernden Segelflug nach erfolgtem Start mittels einer Seilwinde. Daran anschließend erfolgt eine Ziellandung an einem Landestrich, in einer abwärts gezählten Landezeit von weiteren 30 Sekunden. Besonders gut gelang dies bereits in den ersten beiden Durchgängen Michael Gerst, dem Vorstand der MSG-Keltern. Er schaffte es in den ersten beiden Durchgängen auf die Sekunde genau sein aus modernen Kohlefasern bestehendes Fluggerät lediglich 10 CM entfernt vom Landestrich zu landen. Nicht ganz einfach, bei den am Sonntag herrschenden Wetterbedingungen mit böigem Nord Ostwind.

Damit war der Grundstein für einen erfolgreichen Tag der MSG Keltern gelegt und die weiteren Team Mitglieder Marc König und Stefan Hartmann festigten mit soliden und konstant guten Leistung den weiteren Wettbewerbstag. Insgesamt wurden dank der fleißigen MSGK Winden Crew um Stefan Krenkel  fünf Durchgänge und somit über 100 Windenstarts geflogen, sowie die Siegerteams ermittelt. 

IMG 5945Wettbewerbs- und Flugleiter David Paschen hatte bei der Ergebnis Verkündung allen Grund zu großer Freude. In der Jugendwertung gewann die einzig teilnehmende Mannschaft vom MBV Bad Wildbad. Bei den Erwachsenen ließ allerdings die MSG Keltern nichts anbrennen und sicherte sich mit Platz 1, M.Gerst 2, M.König und 3, St.Hartmann souverän den Enzkreis Wanderpokal - vor der Mannschaft der MFC Ölbronn Dürrn, dem letztjährigen Siegerteam und der MG Remchingen 1, die mit zwei Teilnehmergruppen angetreten waren. 



Die detailierte Ergebnisliste des Enzkreispokal 2015 findet ihr hier (click).

Wir danken an dieser Stelle allen Vereinsmitgliedern der MSGK, die bei der Organisation und der Bewirtung mitgeholfen haben und somit einen reibungslosen Ablauf und einen schönen Wettkampftag ermöglichten.

Im nächsten Jahr wird der Enzkreispokal am 25.09.2016 bei der MG Remchigen ausgetragen. Wir freuen uns bereits sehr drauf.

Enzkreis Pokal 2015 Gruppenfoto

Enzkreispokal am 27.09.2015

14sep 2008 enzkreisp 20120831 1644928954

Diese Jahr möchten wir Euch zum Enzkreispokal nach Dietlingen am 27.09.2015 zur Modellsegelfluggruppe Keltern einladen.
Das Fluggelände befindet sich neben der Sportanlage Alte Loh.EIne Wegbeschreibung findet Ihr Hier auf unserer Homepage.
Das Reglement wurde gegenüber dem letzten Jahr nicht geändert.

Wir wollen um 9 Uhr mit der Registrierung und Piloteninformation beginnen.
Je nach Wetter und der zeitlichen Situation wird es eine kürzere oder längere Mittagspause geben, damit sich alle in unserem Vereinsheim mit Essen und Trinken versorgen können.

Nachdem unser Flugtag am 01. Mai buchstäblich ins Wasser gefallen ist und keine Flugbetrieb möglich war, würden wir uns über eine zahlreiche Teilnahme von Piloten aus den umliegenden Vereinen als auch von Gastfliegen verstärkte Teams sehr freuen.

Bitte moeglichst vorher anmelden bei Michael Gerst oder Stefan Krenkel , das erleichtert uns die Einkaufsplanung.

Bitte motiviert Eure Vereinsmitglieder für dieses Event, damit wir alle einen gut besetzten Pokal ausfliegen können.

Herzliche Grüsse
Ihre MSG Keltern

 

20. Flying Circus in Fiss

Zum 20. mal jährte sich am 10.-12.Juli 2015  der Flying Circus in Fiss/Österreich:  Alpines Fliegen auf über 2500m


Und belohnt wurde dieser Event diesmal mit traumhaftem Wetter und satter Thermik oben auf dem Schönjochel.
Mit 2500m ist der Schönjochel der höchste Modellflugplatz in Europa mit fantastischem Alpenpanorama.

Stellenweise war die Thermik so stark, dass sogar herumliegende Flächentaschen und Werbeprospekte in den blauen Himmel gesogen wurden. Hier bekommt der Begriff "Flyer" dann eine ganz neue Bedeutung.

Am Samstag und Sonntag sind über 160 Piloten angereist, die sich der Herausforderung stellten, auf dem gefühlt Handtuch-großen Landeplatz zwischen Zuschauerabserrung und Skilift zu landen.

Impressionen vom Flying Circus 2015 finden Sie in unserer Bildergalerie.