Eigene Homepage erstellen

internetHier eine kurze Einsteigshilfe, falls Ihr Interesse habt eine eigene Homepage zu erstellen.

 

 

 

Homepage hosten:

Für eine Homepage braucht Ihr natürlich erst mal einen Provider, der euere Web Seiten ´hostet´ und eine eigene Domain (Web Adresse).

Bei den meisten DSL Angeboten sind ein paar Mb Webspace und zumindest eine indirekte Domain (wie z.B. Rapunzel.freenet.de ) mit dabei.

Eine direkte Domain (wie z.B. Www.rapunzel.de ) kostet ca. 6€ pro Jahr plus zusätlich je nach Bedarf ca. 20-36€ für 1Gb webspace.

Ich habe mit www.evanzo.de und mit www.hosteurope.de ganz gute Erfahrung gemacht, bei denen ihr sowohl einen Domain Namen als auch Webspace reservieren könnt. Der Vertrag läuft in der Regel 12 Monate und ist jährlich kündigbar.

 

 

Hochladen von Daten:

Das Hochladen von Daten zum Provider in eueren Webspace erfolg mittels FTP (file transfer protokol).

Benutzt dafür am besten das kostenlose Filezilla www.filezilla.de.

Für den FTP Zugang braucht Ihr von euerem Provider:

  • Die FTP Adresse (oft gleich wie die Domain also z.B. www.rapunzel.de )
  • Einen Login Namen
  • Ein Login Password

 

Erstellen der Homepage:

Nun müßt Ihr natürlich noch die Homepage erstellen:

Dazu müßt Ihr erst mal überlegen, was alles auf die Homepage soll.

  • Falls Ihr nur eine Seite als Homepage wollt, so erstellt Ihr diese am besten mit Word.
    Word bietet beim Speichern die Option an als Web Seite, also mit .htm Endung zu speichern.
    Speichert euere Word Seite dann als index.htm.
    Falls Ihr Bilder mit in Euer Word Dokument eingebunden habt wird auch automatisch ein Ordner mit dem Namen ´index_files´ erzeugt.
    Mit Filezilla müßt Ihr nun nur noch index.htm und ggf. Den Ordner ´index_files´ in eueren WebSpace übertragen -> das war´s -> Internet Browser aufmachen und gleich mal schauen, ob´s geklappt hat. Manchmal dauert es aber auch je nach Provider ein paar Minuten, bis die Seite dann erreichbar ist.
    Zeitaufwand: Wenn Ihr mit Word vertraut seit, vermutlich < 10h hauptsächlich für das Erstellen des Layouts.

  • Falls Ihr eine Seite mit Unterverzeichnissen und Verzeichnisbaum wollt wird´s ein wenig komplizierter.
    Hier nimmt man am besten ein Programm wie z.B. Frontpage, Dreamweaver oder NetFusion.
    Ich habe mit Frontpage ganz gute Erfahrung gemacht, da sich Frontpage sehr ähnlich wie Word bedienen lässt.
    In diese Programme müßt Ihr euch ein wenig einarbeiten—dies würde den Rahmen hier sprengen.
    Das anschließende Hochladen geht ähnlich wie oben beschrieben.
    Oft haben die Programme aber bereits ein FTP Programm integriert, so daß Ihr dazu nicht Filezilla braucht.
    Zeitaufwand: Vermutlich <20h hauptsächlich für das Einarbeiten in Frontpage oder Dreamweaver.

  • Noch aufwendiger wird es, falls Ihr eine Homepage mit dynamischen Inhalten wie z.B Foren oder vielen Bilder Datenbanken braucht.
    Hier empfehle ich euch Joomla ( wwww.joomlaos.de ). Joomla ist OpenSource—ist also kostenlos.
    Für Joomla braucht Ihr allerdings neben Webspace auch noch eine SQL Datenbank von euerem Provider.
    Ganz wichtig für Joomla ist auch, daß der ´SAFE MODE´ in der PHP einstellung auf ´OFF´ gestellt ist.
    Dies ist z.B. Bei Strato nicht der Fall—im Zweifelsfall bei Euerem Provider nachfragen und ggf. Provider wechseln.
    Joomla prüft dies aber auch bei der Installation und meldet bei Safemode=On einen Fehler.

    Links zu Joomla Anleitungen, Hilfe und Foren findet Ihr unter Links.
    Für Joomla gibt´s dann aber zuhauf Module wie z.B. Gästebuch, Webcounters,Foren, Bildergallerien ... die sich sehr einfach konfigurieren lassen.
    Vorteil von Joomla ist, daß Ihr euere Web Seite über den Internet Browser konfigurieren und warten könnt.
    Ihr habt also von jedem PC Zugang zu dem Webbereich.

    Zeitaufwand:  Ca. 50-100h hauptsächlich für das Einarbeiten in Joomla und dessen Komponenten und Module.
Hoffe, diese Tipps helfen euch beim Einsteig zur eigenen Homepage ein wenig.
Ich bin natürlich auch gerne bereit, euch bei Fragen oder Problemen zu helfen.