Petition für den Erhalt des Modellflugs

ProModellflug facebook Titelbild

Verkehrsminister Dobrinth plant neue Regelungen für Drohnen-Flüge, die auch massiv unser Hobby betreffen.

Die Rede ist von einer generellen Flughöhenbegrenzung von 100 Metern, auch auf eigens ausgewiesenen Modelflugplätzen.
Dies ist eine existenzielle Bedrohung für die Modellfliegerei!
Denn um viele ferngesteuerte Flugmodelle sicher und verantwortungsbewusst fliegen zu können, reichen 100 Meter nicht.
Die Folge wäre das Aus für das Hobby von hunderttausenden Menschen in ganz Deutschland

Der Modellflug hat in Deutschland eine lange Tradition.
In Vereinen wird das Hobby generationsübergreifend gelebt. Kinder und Jugendliche lernen von erfahrenen Piloten den Umgang mit komplexer Technik, speziellen Werkstoffen sowie die Grundlagen der Aerodynamik. Viele heutige Verkehrspiloten, Luft- und Raumfahrtingenieure oder hoch spezialisierte Fluggerätemechaniker haben so in Kindertagen über den Modellflug ihre Leidenschaft für die Fliegerei entdeckt.


Unter www.pro-modellflug.de wurde eine Online-Petition (www.pro-modellflug.de/petition) gestartet, die sich direkt an das BMVI und den zuständigen Minister Dobrindt wendet.


Helfen Sie uns mit Ihrer Unterschrift, dieses tolle Hobby "Modellflug" weiterhin in Deutschland zu erhalten.